Brit-Chic

, , Kommentar schreiben

Neben dem Country-Style gehört auch der Brit-Chic zu den modischen Highlights im Herbst/Winter 2012. Klassische Etikette in Form von Karo- und Hahnentrittmuster sowie Tweed werden modern aufgearbeitet und kombiniert. Frei nach dem Motto „All you need is Tweed“ lassen sich trendige Blazer, Hüte und sogar Mäntel aus dem klassischen Textilgewebe finden. Bei Trenchcoats, Satchel-Bags und Schnürschuhen kommen nicht nur nostalgische Gefühle auf, sondern auch die Hingebung zu unserer Lieblingsinsel Großbritannien ist vermehrt zu spüren. Wer noch nicht dort war, kann sich nun schon einmal modisch an die Historie herantasten und dann voller Freude die erste Reise dorthin antreten, denn diese lohnt sich in jedem Fall. Da auch das Flair des Pferderennens bei diesem modischen Revival nicht fehlen darf sind Reiterstiefel und Hosen sowie Cardigans mit abgesetzten Lederelementen auch mit von der Partie. Ganz ohne Gerte, aber dafür im Brit Chic ließen Designer wie Vivienne Westwood und Burberry Prorsum ihre Modelle über die Catwalks für die Herbst-/Winterkollektion 2012 laufen.Einem modischen Trip in unsere geliebte Fashion-Metropole London und Umgebung steht nun wohl nichts mehr im Weg!


 

Ihr Kommentar

(*) Pflichtfeld, Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht