Dries van Noten Herbst Winter 2012

, , 1 Kommentar

Die Kollektion von Dries van Noten Herbst Winter 2012 strahlt vor Prunk und Liebe zum Detail. Seinem Markenzeichen, dem Detailling, ist der belgische Designer somit wieder treu geblieben und hat zudem mit kreativen Prints überzeugt. Auch wenn die Muster selbst eine Frage des persönlichen Geschmacks bleiben ist ihre Herkunft dennoch spannend. Und zwar fotografierte van Noten dafür fernöstliche Trachten im Victoria & Albert Museum London und übertrug diese dann fantasievoll auf Kleidung. Auch typisch asiatische Motive wie Drachen und Blüten, Paisleymuster sowie Goldstickereien setzen Akzente in der Kollektion für Herbst Winter 2012. Die Farben sind gekonnt miteinander in Kontrast gesetzt und leuchten dadurch umso mehr. Dunkles Blau, Oliv, Grau, Orange und Türkis geben dabei farblich den Ton an. Verstärkt wird der Ausdruck zudem durch das auffällige Augen Make Up in leuchtendem Orange. Aus Seide, Tweed und Wolle wurden weite Röcke, Blazer, hochgeschossene Blusen, Kimono Variationen und klassisch moderne Trachtenkleider gezaubert.

Dries Van Noten Herbst/Winter 2012 Dries Van Noten Kollektion 2012
 

One Response

Ihr Kommentar

(*) Pflichtfeld, Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht