MBFWB: Marina Hoermanseder AW16 Kollektion

, , 3 Kommentare

Wir haben euch ja bereits vor ein paar Tagen über eines unserer persönlichen Fashion Week Highlights berichtet, die AW16 Show von Dorothee Schumacher! Nur einen Tag später folgte am Donnerstag ein weiteres, die Show der österreichischen Designerin Marina Hoermanseder. Auch ihre Kollektion durften wir bereits bei der Fashion Week im Sommer (die Recap gibt es hier) bestaunen und waren absolut hingerissen. Als also die Einladung zur Marina Hoermanseder Fashion Week Show in die Redaktion flatterte, waren wir uns sicher, dass auch die Marina Hoermanseder AW16 Kollektion ein weiteres Highlight unserer Fashion Week in Berlin werden sollte. Und wir wurden nicht enttäuscht!

Marina Hoermanseder Herbst Winter Kollektion

Marina Hoermanseder: Star am deutschen Modehimmel

Die Marina Hoermanseder Fashion Show fand wie bereits im letzten Jahr wieder Offsite im wunderschönen Kronprinzenpalais statt, so dass die Location allein ein Highlight und perfekt gewählt für die Kollektion war. Überraschenderweise zeigte die Designerin nicht wie andere vor ihr in den drei Sälen im ersten Stock des Gebäudes sondern hatte ihre Gäste auf zwei Stockwerke verteilt. Kein Wunder, denn der Andrang und das Interesse an der Show waren nach ihren letzten Erfolgen riesig. So wurde Marina Hoermanseder bereits letztes Jahr als eine der Mentees des renommierten FCG (Fashion Council Germany) ernannt. Ihre berühmten Lederschnallen-Röcke verkauft die Designerin mittlerweile für über 1000 Euro im Berliner KaDeWe und auch international sind ihre Entwürfe gefragt. Wer etwas alltagstauglichere Designs der Österreicherin wie z.B. Sweatshirts mit dem Marina Hoermanseder Logo sucht, wird im Online Shop des Labels fündig.

Dass die Präsentation der Kollektion mit leichter Verzögerung losging, störte übrigens keinen der Gäste (u.a. die deutschen Topmodels Franziska Knuppe und Eva Padberg), denn die sanfte Klaviermusik passend zur zauberhaften Märchenschloss-Location des Kronprinzenpalais und das Bestaunen der einzelnen Säle bot genug Ablenkung. Im Kontrast dazu stand die Show Musik mit lautem HipHop und elektronischen Beats – wie passt das sollte man meinen, aber genau diese Gegensätze machen die junge Österreicherin aus! Als Inspiration für ihre Herbst / Winter 2016 Kollektion diente Marina Hoermanseder die Flugpionierin und Frauenrechtlerin Amelia Earhart, die 1932 als erste Pilotin der Welt den Atlantik überquerte. So präsentierte die Designerin subtil maskuline Flieger- und Kapuzenjacken sowie Bundfaltenhosen, die die weiblichen Entwürfe perfekt abrundeten. Damit steht auch diese Kollektion, wie die vieler anderer Designer der MBFWB Saison, für starke unabhängige Frauen!

Marina Hoermanseder AW16 Kollektion

Die zauberhafte Marina Hoermanseder AW16 Kollektion

Besonders begeistert reagierten die Zuschauer auf das Lederkorsett, eines der Markenzeichen des Labels, das bereits während der Show Applaus bekam. Seit ihres Praktikums bei Alexander McQueen arbeitet Marina Hoermanseder viel mit dem Stilbruch des orthopädischen Korsetts. Auch die Schnallenröcken, die im Sommer in Mintgrün und Rosa über den Laufsteg kamen, waren wieder ein absoluter Hingucker. Diese Show sahen wir sie in pudrigem Weiß und Babyblau – bravo! Dazu zeigte die Designerin flatternde Stoffe und weibliche Designs im Flair der 30er Jahre, die durchaus auch im Alltag tragbar sind. Highwaist-Hosen mit Bundfalte kombiniert mit kuschligen Pullovern oder mädchenhafte Glockenröcke machten den typischen Hoermanseder-Stilbruch perfekt. Auch die fließende Kombination aus weiter Hose mit einem weißen bodenlangen Cape waren eines unserer Show-Highlights.

Ein weiterer Hingucker: die rosa Stickereien, die nicht nur auf dem traumhaften Centerpiece-Kleid der Show zu sehen waren, sondern auch teilweise als Schmuck im Gesicht der Models! Die dominierenden Farben Weiß, Rosa und Graublau machen jetzt schon Lust auf die neue Saison, die Highlights Kobaltblau und Koralle müssen wir uns auch unbedingt merken! Und eigentlich noch ein weiteres Markenzeichen der Designerin: die wahnsinnig hohen Stiletto-Pumps! Louboutins so heißt es, leider konnte kaum ein Model richtig auf den schwindelerregenden Absätzen laufen und so ließen sich auch diese Saison einige Stürze nicht vermeiden. Zum Schluss-Walk kamen manche Models sogar ohne ihr Schuhwerk, das unsichere Laufen tat der wunderschönen Kollektion zwar keinen Abbruch aber ein richtiger Walk gehört dann doch zu jeder Show!

Marina Hoermanseder Kleider

Credit: Mercedes Benz Fashion Newsroom

 

3 Responses

Ihr Kommentar

(*) Pflichtfeld, Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht