Anya Hindmarch

Mit 16 Jahren erhielt Anya Hindmarch ihre erste Designertasche von Gucci - und entdeckte ihre Vorliebe für ästhetische Accessoires. Als sie kurz darauf für ihr Studium nach Florenz zog, war sie hin und weg vom Stil und Chic der italienischen Frauen - und ihren wunderschönen Taschen. Spontan schneiderte die kreative, junge Frau ihre erste Ledertasche und verkaufte sie mit großem Erfolg. Ihre eigene Marke war geboren und die strebsame Designerin konnte wenig später einen Store in der Londoner Walten Street eröffnen. Besonders die verspielt-architektonischen Taschen von Anya Hindmarch gehören heutzutage weltweit zu den absoluten Must-Haves in der Fashionszene.

Anya Hindmarch
Chefdesignerin Anya Hindmarch
UK
Verspielter Daily-Chic mit raffinierten Details
Alexa Chung, Kate Moss, Cara Delevingne
Beuteltasche Vaughan, Stofftasche "I am not a plastic bag"
273 Produkte gefunden
Weitere Infos zum Label

Gründer/in: Anya Hindmarch

Gründungsjahr: 1988

Firmensitz: London

Motto: "Bags have feelings too."

Chefdesigner/in: Anya Hindmarch, geb. am 7. Mai 1968 in Essex, England

Gut zu wissen: Anya Hindmarch engagiert sich politisch, ist Anhängerin der konservativen Partei Großbritanniens und ein erklärter Fan Margareth Thatchers.

Auszeichnungen, Preise, Charity: 2006 & 2007: Designer of the Year (Glamour UK), 2007: Designer Brand of the Year (British Fashion Awards), 2012: Veuve Clicquot Businesswoman of the Year

Kontakt The Stable Block
Plough Brewery
516 Wandsworth Road
London SW8 3JX
www.anyahindmarch.com

Anya Hindmarch

International bekannt wurde Anya Hindmarch besonders aufgrund ihres wohltätigen Engagements. So gründete sie 2001 das Projekt "Be a bag" auf Basis der Idee, personalisierte Taschen mit Bildern ihrer Kunden anzubieten.

Die Aktion fand schnell großen Anklang und so erklärten sich auch etliche Prominente wie beispielsweise Kate Moss und Elton John dazu bereit, ihr Gesicht auf die Taschenkreationen der Designerin drucken zu lassen und diese anschließend für einen wohltätigen Zweck zu versteigern. Ursprünglich als limitierte Edition geplant, laufen die Taschen des Charity-Projekts bis heute in 25 Ländern.

Eine Tasche sorgt für Aufruhr

2007 entwirft Anya Hindmarch in Kollaboration mit der Organisation "We are what we do" die mittlerweile legendäre „I´m not a plastic bag“ - Tasche. Der markante Satz auf den populären, umweltfreundlichen Taschen der Designerin wird zum Statement einer ganzen Generation. In ganz Großbritannien stehen sich Fashionvictims die Beine in den Bauch um ein Exemplar des heißbegehrten Modells zu erlangen.

Einzigartig und zeitlos: Designertaschen von Anya Hindmarch

Anya Hindmarch versteht sich darauf Taschen für Frauen zu designen, die in sich vereinen, was eine Tasche sein muss. Stylisch und tragbar! Coole, zeitgemäße Designs treffen bei der Londonerin auf weiches, edles Leder. So verwundert es nicht, dass eine wunderbare Schuhkollektion und Accessoires das Repertoire der Designerin noch erweitern. Als besonderes Highlight schneidert Anya Hindmarch seit 2009 im Rahmen ihrer Zweitlinie "Bespoke" traumhafte Einzelstück nach individuellem Kundenwunsch.