Balenciaga

Balenciaga - allein der Name steht für Perfektion und avantgardistische Couture schlechthin. Schon Dior bezeichnete Balenciaga als „unser aller Meister". Cristobal Balenciaga wurde 1895 in Spanien geboren. Schon als kleiner Junge wurde sein Talent für Design offensichtlich. Cristobal Balenciaga pilgerte nach Paris um alles über die französische Mode in sich aufzusaugen und eröffnete als Autodidakt mit 16 seinen ersten Salon in San Sebastian, um den Pariser Chic nach Spanien zu bringen. Seit 2015 ist Demna Gvasalia, Mitbegründer des Trendlabels Vetements, der Nachfolger von Chefdesigner Alexander Wang.

Balenciaga
ehemaliger Chefdesigner Alexander Wang
Frankreich
Feinste Ledertaschen: Klassiche Formen und mit Nieten versehen
Kanye West, Kim Kardashian, Miranda Kerr, Kristen Stewart
Die City Bag
907 Produkte gefunden
Weitere Infos zum Label

Gründer/in: Cristóbal Balenciaga

Gründungsjahr: 1915

Firmensitz: Paris

Chefdesigner/in: Demna Gvasalia, geb. in Georgien

Gut zu wissen: Auf den Laufstegen waren die neuen Taschenentwürfe immer erst einen Monat nach den anderen Fashion Shows zu sehen. Damit wollte sich Balenciaga vor Kopien seiner neuen Designs schützen.

Kontakt 15, Rue Cassette
75006 Paris
France
www.balenciaga.com

Balenciaga

1948 wurde das erste Modehaus unter dem Namen Balenciagas eröffnet, weitere Salons in Madrid und Barcelona folgten. Zu Kriegsbeginn emigrierte Christobal Balenciaga nach Paris und wurde dort zum führenden Couturier von ganz Frankreich. Er kleidete die Damen der großen Königshäuser ein und war Idol für eine gesamte Designergeneration.

Balenciaga war ein Dandy wie auch ein Einsiedler, der Perfektion an erster Stelle stellte.

Coco Chanel sagte einmal über ihn „er sei der einzige Couturier, der Design, Schnitt, Zusammenfügen und Nähen eines Kleides komplett alleine meistern könnte.“ Balenciaga selbst hat es folgendermaßen formuliert: „Ein Couturier muss ein Architekt für das Design, ein Bildhauer für die Form, ein Maler für die Farbe, ein Musikant für die Harmonie und ein Philosoph für die Enthaltsamkeit sein.“ Seine Entwürfe wurden immer erst ein Monat nach Beginn der Haute Couture Shows präsentiert, um sie vor Kopien zu schützen. Er verstarb 1972 als einer der bedeutendsten Modeschöpfer des 20. Jahrhunderts.

Balenciaga ging in die Geschichte ein als Visionär und Architekt unter den Couturiers, seine Kreationen waren ihrer Zeit voraus.

Balenciaga steht für avantgardistisches Design und zukunftsweisende Mode

Als Erfinder neuer Techniken bei der Schnittführung war Balenciaga seit jeher ein Schöpfer von neuen Silhouetten und Formen, die für Brüche mit den gewohnten Modebildern sorgten. Bis November 2012 war Nicolas Ghesquière als Creativedirektor der Marke tätig und vertrat die Linie des Hauses ehrwürdig. Sein Nachfolger war der Modedesigner Alexander Wang. Ob Ballonröcke, exzentrische Schuhe oder farbenfrohe Balenciaga Taschen, für Überraschungen sorgte er bei jeder neuen Kollektion. Demna Gvasalia, seit 2015 Wangs Nachfolger, arbeitete zuvor unter anderem für Louis Vuitton und Maison Martin Margiela.

Nur wenige Modehäuser schaffen es, mit komplett neuen Looks zukunftsweisende Trends heraufzubeschwören. Mit Balenciaga werden Sie immer richtig liegen.