Castañer

-
51 Produkte gefunden
Weitere Infos zum Label

Kontakt Espadrilles Banyoles S.L.
C/ Menuts, 28
17820 Banyoles (Girona)

Castañer

Das spanische Schuhlabel Castañer kann auf eine lange Tradition und eine außergewöhnlich erfolgreiche Gesichte zurückblicken.

Gegründet 1927 von Luis Castañer und Tomás Serra, war das Unternehmen zunächst eine einfache Manufaktur für die heute weit verbreiteten Espadrillas. Zum ersten Mal aufmerksam auf diesen landestypischen, bequemen Schuh wurde das spanische Militär während des Spanischen Bürgerkrieges – es stattete prompt seine Soldaten mit den Tretern aus. Weltweit bekannt wurde das Label jedoch erst mit einer innovativen Idee von Yves Saint Laurant. Während eines Aufenthaltes in Paris erhielten Lorenzo und Isabel Castañer den Auftrag, die weltweit ersten Keilabsatz-Espadrillas zu produzieren. Diese Weltneuheit verhalf dem Familienunternehmen zu seinem internationalen Durchbruch und der Schuhform „Espadrillo“ zu weltweiter Bekannt- und Beliebtheit.

Der Style

Einst ein einfacher Schuh der Bauern und Arbeiter, mauserte er sich innerhalb kürzester Zeit zum international gefragten Accessoire von Chic, Eleganz und Stil. Die typische Machart aus gewebten Stroh-, Rattan- und Weidensohlen in Kombination mit Stoff und durchaus auch ungewöhnlicheren Materialien hat sich bis heute nicht verändert. Design und vor allem Variantenreichtum hingegen haben sich deutlich weiter entwickelt. Ob vorne offen, hinten offen, halb geschlossen, ganz geschlossen, flach oder mit Keilabsatz, dezent oder poppig, unifarben oder wild gemustert - eines bleibt immer bestehen: Ihre Weichheit und Nachgiebigkeit machen Espadrilles nach wie vor zu einer der bequemsten und dennoch schönsten Schuhformen überhaupt.

Castaner hat es geschafft, einen simplen traditionellen Bauernschuh in ein Stück Luxus zu verwandeln. Seitdem sind Chic und Eleganz vereinbar mit Natürlichkeit und Authentizität. Für diese beispielhafte Entwicklung erhielt das Label sogar die Goldmedaille der spanischen Regierung als Anerkennung und Auszeichnung, überreicht durch die Ministerin für Kultur sowie dem spanischen Thronfolgerpaar. Aber abgesehen davon: Wer liebt diesen fantastischen Sommerschuh nicht? Egal ob alt oder jung, arm oder reich, jeder kann ihn tragen und sich allein durch das Hineinschlüpfen in diese Kombination aus Stoff und Bast an die warmen Strände Spaniens träumen.