Erdem

Erdem, der unter seinem Vornamen firmiert, feiert ein Festival der Farben. Seine Kreationen bewegen sich zwischen streng-futuristischen Schnitten, großflächigen Fardrucken und wilder Romantik. Erdems Visionen sind stets elegant und farbenfroh und brechen mit der Konvention: So hat zum Beispiel sein Wasserfall-Kleid für die Charles-Dickens-Figur Miss Havisham zwar ein weiches, feminines Material, aber quietschgelbe Blade-Runner-Schultern. Erdems Stoffe haben oft einen fast neoprenen, technischen Look, sind aber unglaublich luxuriös.

Erdem
Erdem Catwalk
England
Farbenfrohe Eleganz
Kate Bosworth, Keira Knightley
opulente Kleider
141 Produkte gefunden
Weitere Infos zum Label

Gründer/in: Erdem Moliaglu

Gründungsjahr: 2005

Firmensitz: London

Chefdesigner/in: Erdem Moliaglu, geb. 1976 in Montreal, Kanada

Auszeichnungen, Preise, Charity: 2007 British Fashion Council Enterprise Award

Kontakt 3rd Floor
Biscuit Building
10 Redchurch Street
London E27DD, United Kingdom
www.erdem.com

Erdem

Der Style

Viele Materialen stammen von der italienischen Firma Taroni, die in Como seit 1880 alle Varianten edelster Seidenstoffe webt – von Mousseline und Organza über Doupion, Natté und Shantung bis hin zu Taft, Crepe und Satins. In mehr als 100 Farben. Die luxuriösen Kleider und Blusen von Erdem sind liebevoll designt und sorgen international für Furore. Erdem führen neben Harrods and Ashley's Boutique auf der Londoner Conduit Street mehr und mehr exklusive Fashionläden weltweit.

Erdems multikulturelle Einflüsse tragen zur unendlichen Vielfalt seiner Designs bei

Erdem Moralioglu hat sein Studio auf der Bethnal Green Road in East-London. Sein Vater war türkischer Herkunft und Ingenieur in der chemischen Industrie, seine Mutter britische Hausfrau. Er wächst mit seiner Zwillingsschwester zwischen Montreal und Birmingham auf, studiert Modedesign an einer kleinen kanadischen Universität und kommt im Jahr 2000 in die Fashion-Metropole London. Erdem lernt bei Vivienne Westwood und erwirbt 2003 seinen Master of Arts am am Royal College of Art. Er arbeitet für Diane von Fürstenberg in New York und gründet 2005 sein eigenes Label, Erdem.

Zu Erdems modischen Vorbildern zählen Yves Saint Laurent, für seine Farbwahl und Hingabe, Frauen elegant darzustellen, Main Rousseau Bocher, der von 1922-1929 Fashion Redakteur bei der Vogue war und später unter anderem das Hochzeitskleid für Wallis Simpson entwarf sowie Charles James für dessen Schnitte. Fans seiner Kollektionen sind coole, starke und zeitlose Stars wie Keira Knightley, Chloë Sevigny oder Kirsten Dunst.


| Eddie Borgo | Elie Saab | Elizabeth and James | Elliot Mann | Emilio Pucci | Equipment | Ermanno Scervino | Escada | Essentiel | Étoile Isabel Marant | Etro | Eugenia Kim |