Étoile Isabel Marant

Isabel Marant, die schon mit 15 eigene Kleidungsstücke entwarf, besuchte Ende der 80er Jahre die Modeschule Studio Berçot in Paris. 1990 entschloss sie sich dazu ihre eigene Strick- und Jersey-Kollektion mit Namen "Twen" auf den Markt zu bringen. Vier Jahre später wurde daraus "Isabel Marant", 1998 eröffneten die ersten Boutiquen in Paris. Da der Erfolg ungebrochen war, stellte die Designerin 2000 ihre Zweitlinie Étoile sowie eine Wäschemarke und eine Kinderkollektion vor. Die Designerin geht mit der Zeit, bleibt sich dabei aber dennoch treu und man findet immer wieder die gewissen Details, die sie so berühmt gemacht haben.

Étoile Isabel Marant
Chefdesignerin Isabel Marant
Frankreich
Französischer Hippie-Chic
Miranda Kerr, Kirsten Dunst, Chloë Sevigny, Kate Bosworth
Wedgesneaker "Bekett" & "Bobby"
599 Produkte gefunden
Weitere Infos zum Label

Gründer/in: Isabel Marant

Gründungsjahr: 2000

Firmensitz: Paris

Motto: "Mode mit einem Hang zur Streetwear"

Chefdesigner/in: Isabel Marant, geb. 1967 in Boulogne-Billancourt, Frankreich

Gut zu wissen: Auch Marants Mann, Jérôme Dreyfuss, ist ein bekannter Designer.

Auszeichnungen, Preise, Charity: 1997 Gewinner des Jahres "Award de la Mode"

Kontakt 3, passage Saint Sébastien
75011 Paris
France
www.isabelmarant.com

Étoile Isabel Marant

Weiblich, selbstbewusst, romantisch, aber dennoch lässig und mit ihren Schnitten und Mustern unverwechselbar.

Sie arbeitet mit Pailetten, Glitzerstoffen, verschiedenen Strickmustern und sowohl kräftigen als auch gedeckten Farben. Ihre Kollektionen haben dabei Märchenhaftes und so schafft sie es immer wieder, Fashionistas von Saison zu Saison zu verzaubern. Vor allem die berühmten Étoile Isabel Marant Wedge-Sneaker lösten die vergangenen Saisons einen Hype unter Celebrities und Fashionistas aus und wurden mehrfach kopiert. Selbst einfache Longsleeves und Hemden werden durch den speziellen Marant-Look zum Lieblingsteil im Alltag.

Étoile Isabel Marant - eine ganz eigene Kombination

Jeder wollte ein Stück der stilsicheren Designerin besitzen und auch in den folgenden Saisons wurden bedruckte Seidenhosen, bestickte Boho-Jäckchen, Wildlederstiefel mit Fransen oder Lederhosen in schwarz, weiß und rot zum absoluten Trendpiece auf der ganzen Welt.

Lässige Bohème-Mode mit Wiedererkennungswert

Ein Hauch Nonchalance war für Étoile Isabel Marant der Schlüssel zum Erfolg. Sie hat ihre Mode zu einem Statussymbol gemacht und ist damit zum Liebling vieler Promis geworden. Ihre Entwürfe sind regelmäßig auf der Pariser Fashion Week zu sehen und sie hat ihren ganz eigenen Stil gefunden, mit dem selbst Kombinationen, die auf den ersten Blick befremdlich wirken, plötzlich Sinn machen. Als die schwedische Modekette H&M Anfang 2013 die Zusammenarbeit mit der französischen Designerin Isabel Marant verkündete und somit den Hippie-Chic for less auf den Markt brachte, stand die Modewelt Kopf. Statement-Pieces der vergangenen Marant-Kollektionen, wie die Lederhose mit Schnürdetails oder lässige Seidenteile, waren sofort ausverkauft für Monate nicht mehr von Blogs und aus Zeitschriften wegzudenken. 


| abro | Acne Studios | Adam Lippes | adidas | Adriano Goldschmied | Aglini | Agnona | Airfield |