Oliver Peoples

Alles begann, als der kalifornische Optiker Larry Leight ein Warenlager mit tausenden nie getragener Vintage-Brillengestelle ersteigerte. Das war in den späten 1980er Jahren und der Auslöser für ein eigenes Brillen-Label in Los Angeles. Leight entwickelte sich zum Brillen-Designer und brachte bald sein eigenes Label mit dem Fantasie-Namen Oliver Peoples für Sehhilfen und Sonnenbrillen auf den Markt. Seinen ersten eigenen Flagshipstore bekam Oliver Peoples auf dem Sunset Boulevard in Hollywood der heute noch besteht.

Oliver Peoples
Sonnenbrillenmodell "Shaelie"
USA
Retro-inspirierte Brillen
Getragen von: Angelina Jolie, Claudia Schiffer, Jennifer Anniston
Kein Logo
43 Produkte gefunden
Weitere Infos zum Label

Gründer/in: Ken Schwartz und Larry Leight

Gründungsjahr: 1986

Firmensitz: Hollywood, Kalifornien

Motto: "Vintage is timeless"

Kontakt OLIVER PEOPLES
8570 W. Sunset Blvd, #200
Los Angeles, Ca 9006
www.oliverpeoples.com

Oliver Peoples

Oliver Peoples Brillenmodelle balancieren zwischen Designer-Look und solider Optik

Sophisticated, aber nicht arrogant, ausdrucksstark ohne das Gesicht zu erdrücken - so erklärt Larry Leight die Grundlinie seines Labels. Charakteristisch ist, dass der Style des Labels für sich sprechen soll: Die Gestelle tragen weder Markename noch Logo als Schriftzug. 

Brillen und Sonnenbrillen von Oliver Peoples wirken markant und betonen den Ausdruck des jeweiligen Gesichts

Ein bisschen Vintage klingt in den Entwürfen bei allen Kollektionen mit, allerdings eher dezent und angedeutet und nicht klar als Retro definiert. Neben Kontur gebenden Horngestellen mit Anklängen an die 1950er Jahre enthalten die Kollektionen immer wieder auch dezentere Metallgestelle, die an die Beatles-Aera erinnern. Berühmtester Träger eines solchen Metall-Modells von Oliver Peoples ist der Computer-Mogul Bill Gates. Bis heute pflegt das Label eine sehr speziellen Style zwischen Wirkung und Unauffälligkeit. Es setzt auf hohe Qualität bei den optischen Gläsern sowie den Gestellen und auf eine enge Zusammenarbeit mit bekannten Modehäusern wie Balmain. Die Kollektionen sind vielfältig und nicht eindeutig festgelegt.

Brille und Sonnenbrille als Ausdruck einer ausgeprägten Persönlichkeit zwischen Glamour und Alltag, das ist die Grundidee, die das Label Oliver Peoples vom Design her trägt. Wer sich bei seinen Sehhilfen für das Label entscheidet, will mehr als lediglich eine Designerbrille. Gesetzt wird auf Qualität und einen Style, der etwas, aber nicht übertrieben intellektuell wirkt und in einen interessanten Dialog mit dem Gesicht des Trägers oder der Trägerin tritt. 

Wer Oliver Peoples trägt, wirkt stylisch und seriös zugleich. Das Label findet Anklang bei zahlreichen Hollywoodstars und wird heute von Promis wie Reese Witherspoon und Johnny Depp getragen. Zu einem Kult-Klassiker wurde das Modell Benedikt, eine Pilotenbrille mit farbigen Gläsern.


| OFF&CO | Opening Ceremony | Oscar de la Renta | oui | P.A.R.O.S.H. | Paige | Pamela Henson | Parajumpers |