Stella McCartney

Stella McCartney, die 1971 geborene Tochter von Paul McCartney und Linda Eastman, hat früh gelernt, dass Kinder berühmter Eltern es nur mit doppelt harter Arbeit zu Anerkennung bringen. Sie begeisterte sich schon als Teenagerin für Modedesign und assistierte mit 15 Jahren bei Christian Lacroix in Paris. Spätestens mit ihrer Diplomkollektion, mit der sie das Studium am Londoner St. Martins College for Art abschloss, überzeugte sie eine breite Öffentlichkeit von ihrem ureigenen Talent.

Stella McCartney
Chefdesignerin Stella McCartney
Stella McCartney - Mode
England
Verspielte und feminine Ready-To-Wear Looks
Nicole Kidman, Kate Bosworth, Nicole Richie, Kate Hudson
Fallabella Bag, Vegane Mode
779 Produkte gefunden
Weitere Infos zum Label

Gründer/in: Stelly McCartney

Gründungsjahr: 2001

Firmensitz: London

Motto: "Ich repräsentiere etwas für Frauen. Ich habe ihr Vertrauen gewonnen und das ist wichtig."

Chefdesigner/in: Stella McCartney, geb. am 13. September 1971 in London

Gut zu wissen: In ihren Kollektionen verzichtet die Designerin auf Pelz und andere tierische Materialien

Auszeichnungen, Preise, Charity: 2007 Elle Designer of the Year

Kontakt Chalegrove House
34-36 Perrymount Road
Haywards Heath
West Sussex RH16 3DN, England
www.stellamccartney.com

Stella McCartney

Seit 1997 war Stella McCartney Chefdesignerin bei Chloé, bevor sie im Jahr 2001 ihr eigenes Label gründete.

Stella McCartneys Modelinie zeichnet sich vor allem durch bauschige geschwungene Formen aus- von Puffärmeln über Ballonröcke bis zu Kleidern mit rüschigen Saumabschlüssen kommt jedes Stück im lockeren verspielten Look daher. Auch die Overalls und Hosen mit weiten Hüftpartien und Eingrifftaschen zeigen sich lässig und garantieren viel Bewegungsfreiheit. Stella McCartney verzichtet in ihren Kollektionen bewusst auf die Verarbeitung tierischer Produkte wie Leder oder Pelz. Als Vegetarierin von Hause aus ist sie auch für traditionell aus Leder gefertigte Accessoires und Schuhe stets auf der Suche nach Alternativen und kreativen Lösungen. Seit 2003 designed sie außerdem ihre eigene Parfumlinie, in der seit ihrem ersten bis heute erfolgreichen Duft “Stella” stets die blumig edlen Rosennoten vorherrschen.

Das Allround-Talent Stella McCartney

Seit 2004 arbeitet Stella McCartney mit adidas eng zusammen und entwirft regelmäßig Fittnessbekleidung für die deutsche Sportmarke.

Ein Jahr später designt Stella McCartney eine Kollektion für H&M und bricht damit Rekordverkaufszahlen. 2007 launcht sie in Zusammenarbeit mit Yves Saint Laurent Beauté Hautpflegeserie "CARE by Stella McCartney". Stella McCartney entwirft neben den Reday-to-wear Kollektionen außerdem Accessoires, Schuhe und Sonnenbrillen. Momentan schwer angesagt: die Fallabella Bag! Parfum und Kosmetik ergänzen diese Vielfalt der Powerfrau.

Stella McCartneys Mode verbindet moderne Romantik mit Bequemlichkeit und zeigt dabei außerdem, dass beim umweltbewussten Design Kreativität und Spaß keineswegs auf der Strecke bleiben müssen.