Wolford

Die Firma Wolford wurde 1950 in Bregenz am Bodensee ins Leben gerufen. Die Köpfe hinter dieser Gründung waren der Industriefachmann Reinhold Wolff und der Wiener Einzelhandelsunternehmer Walter Palmers. Beide folgten der Vision, edle Damenstrümpfe aus Kunst- oder Reinseide zu erzeugen. Für dieses Unterfangen ließen sie sich extra gebrauchte Baumwollmaschinen aus Amerika so umbauen, dass die Verarbeitung von Polyamid-Fasern zu Strümpfen möglich wurde. Diese technische Erneuerung machte sie zu Pionieren auf ihrem Gebiet.

Wolford
Lookbook Wolford
Österreich
Verführerische Strümpfe und Wäsche
Kirsten Stuart, Jessica Szohr
Bodies mit Spitzeneinsatz, nahtlose Strümpfe
258 Produkte gefunden
Weitere Infos zum Label

Gründer/in: Walter Palmers

Gründungsjahr: 1950

Firmensitz: Bregenz

Motto: Wolford feiert die Lebendigkeit

Chefdesigner/in: Grit Seymour, geb. 1966 in Halle an der Saale

Gut zu wissen: Grit Seymour gestaltete die Damenkollektionen Donna Karan, Rena Lange, Max Mara, Hugo Boss oder Daniel Hechter.

Kontakt Wolford Headquarters Austria
Wolfordstr. 1
6900 Bregenz
Österreich

Wolford

Ende der 80er positionierte sich das Unternehmen komplett neu: Wolford nahm das Luxussegment ins Visier! Nach einem gelungenen Börsengang Mitte der 90er stand der Erfolgsgeschichte dieser ehemals einfachen Strumpffabrik dann nichts mehr im Wege. Innovative Produkte wie nahtlose Strumpfhosen machten Wolford in der ganzen Branche bekannt. Aber auch Zusammenarbeiten mit prominenten Designern wie Emilio Pucci, Karl Lagerfeld, Zac Posen oder Vivienne Westwood trugen zur Verbreitung der Marke in der internationalen Fashionszene bei. Auch die kunstvollen Werbearbeiten mit Starfotografen wie Helmut Newton unterstrichen den Kultstatus des österreichischen Labels.

Mit Wolford die kleinen Makel geschickt vertuschen

Edle Bodies mit Spitzenapplikationen oder halbdurchsichtige String Bodies zeigen die weibliche Silhouette von ihrer besten Seite. Da sich Wolford nicht nur als Unterwäschehersteller, sondern auch als Modemacher sieht, lanciert die Brand zu jeder Saison neue Stücke in angesagten Farben und Materialmischungen.

Neben dem Design spielt bei Wolford auch der Komfort eine tragende Rolle. Durch die bahnbrechende nahtlose Stricktechnik ist die Lingerie dieses Hauses nicht nur anziehend, sondern auch noch bequem. Die Wolford Shapewear Kollektion hat durch ihre formbetonende Art weltweit für Furore gesorgt.

Und auch die Strümpfe sind durch ihre extravaganten Applikationen zum Muss für Liebhaberinnen erlesener Unterwäsche geworden. Im Übrigen hat sich Wolford seit März 2015 einem weltweit agierenden Netz angeschlossen, um für eine nachhaltigere Produktion zu sorgen.

Auf der ganzen Welt zuhause: Strümpfe von Wolford

Die weibliche Prominenz hierzulande lässt sich immer wieder mit Wolford-Strümpfen fotografieren. Gerade zum beliebten Dirndl-Look tragen die BR-Moderatorin Susanne Rohrer oder das deutsche Model Felicitas Austermayer perfekt inszenierte Wolford-Strumpfhosen mit exquisiten Mustern.

Wolford steht für Luxus-Unterwäsche und körperbetonte Mode, die ihre Wirkung nicht verfehlt. Durch ein klares aber sinnliches Design soll die Schönheit der Frau im Vordergrund stehen – und das, ohne den Bequemlichkeitsfaktor außer Acht zu lassen!


| windsor | Witty Knitters | Woolrich |