Bleistiftröcke

Er ist verführerisch, elegant und irgendwie immer auch ein kleines Wagnis – wie kaum ein anderes Kleidungsstück inszeniert der Bleistiftrock die weibliche Kontur. Durch die körpernahe Form und aufgrund der meist enganliegenden Taille wird die Körpermitte der Rockträgerin optimal in Szene gesetzt. Seinen Namen verdankt der Bleistiftrock der nach unten hin spitz zulaufenden Form, die zwar für wenig Beinfreiheit sorgt zugleich aber die Beine optisch streckt. Bereits 1911 fertigte Paul Poiret den ersten „Pencil-Skirt“ aus einem sehr einfachen und puristischen Grundschnitt. Doch es war erst Designer Christian Dior, der in den 1950er Jahren den Bleistiftröcken zu Weltruhm verhalf. 

Designer Luxus Bleistiftröcke
Bleistiftröcke von Burberry, Kilian Kerner, Thierry Mugler und Co.

Bekannte Marken: Donna Karan, Calvin Klein

Fun-Fact: Vorgänger des Bleistiftrocks war der Humpelrock.
Styling-Tipp: High-Heels strecken das Bein zusätzlich.
366 Produkte gefunden

Bleistiftröcke

Klassisch kombiniert zu High Heels oder Pumps lässt der Rockklassiker bis heute die Herzen von Frauen und Männern gleichermaßen hochschlagen. Messerscharf auf den weiblichen Körper geschneidert, inszeniert dieser Rock sexy Silhouetten. Geschickt kombiniert kann der Bleistiftrock jedoch weit mehr: Zu Blusen im Büro- und Businessalltag oder am Abend zu zarten Tops – dieser Rock ist ein wahrer Fashion-Allrounder. Wichtige Styling-Regel: Vermeiden weitgeschnittene Oberteile! Breitgeschnittene Schultern und voluminöse Schnitte tragen in Kombination mit der körpernahen Form des Bleistiftrocks schnell auf. Besser: Tragen Sie schlichte Tops oder schmale Blusen. Eine Ausnahme gibt es allerdings: Möchten Sie Ihren Pencil-Skirt einmal richtig lässig stylen, so versuchen Sie es einfach mal in der Kombination mit einem kurzgeschnittenen Pullover – so gelingt Ihnen garantiert im Handumdrehen ein angesagter Streetlook! Zu den wohl bekanntesten Marken wenn es um trendsichere Bleistiftröcke geht, gehören mit Sicherheit die Modelle von Marc Cain.