Caps

Ursprünglich von Baseballspielern getragen, sind Caps heutzutage allgegenwärtig. Sie schützen nicht nur Augen und Kopf vor der Sonne, sondern sehen zudem auch noch cool und lässig aus. Doch nicht nur die klassischen Baseballcaps sind eine Krönung für jede Fashionista, auch Formen wie die Jockey-Kappe von Stella McCartney oder Caps mit geradem Schirm von MCM sind sehr trendy. Besonders Mutige tragen jetzt Modelle in bunten Farben, Prints oder mit Nietenverzierungen. Fans vom klassischen Stil finden mit weißen oder karierten Caps die richtige Kopfbedeckung.

Designer Luxus Caps
Basecap von Stella McCartney

Bekannte Marken: Kenzo, MCM, Larose, Acne

Gesehen an: Mila Kunis, Meghan Fox
Styling-Tipp: Als Stilbruch zum femininen Look
65 Produkte gefunden

Designer Caps

Zunächst waren Caps in der Hip-Hop-Szene angesagte Stylehits zum lässigen Streetlook. Ursprünglich stammen die fetzigen Schirmmützen jedoch aus dem 19. Jahrhundert und wurden vorwiegend von Spielern der Baseballteams getragen.

Heute sind Caps bei Teens und junggebliebenen Trendsettern unverzichtbare Modeaccessoires, bieten nebenbei effektiven Sonnenschutz und verbergen an Bad-Hair-Days zottelige Frisuren. Ob für lässige Typen oder kesse Fashionistas – die coolen Kopfbedeckungen gibt es in hippen Styles, die jedes Outfit zum Hingucker machen.

Variantenreiche Designs in bunter Farbenvielfalt

Caps waren in den 70er-Jahren bei amerikanischen Teenagern heiß begehrt. Später trugen deutsche Cap-Fans die fetzigen Fashionhits mit dem Schirm nach hinten und trabten lässig Richtung Halfpipe. Kappen der neuen Generation sorgen in variantenreichen Designs und bunter Farbenvielfalt für ungeteilte Aufmerksamkeit. Einige Modelle sind mit langem Schirm versehen, andere brillieren in runder Form mit kleiner Krempe. Ladies lieben knallbunte Cappies mit wilden Mustermixen oder präsentieren sich mit strahlend weißen Sportcaps stilsicher auf dem Tennisplatz. Männer leben ihre Fußballleidenschaft mit Caps im Design der Lieblingsmannschaft aus. Die Designer der Top-Labels wie J. Lindeberg, Barbour oder Dreimaster kreieren Cap-Looks aus elastischen Geweben und in fetzigen Designs, die mit knackigen Statements und auffälligen Stitchings auf dem Haupt thronen.

Trend Stilbruch: Mutig kombinieren und auffallen

Besonders Frauen haben die trendigen Kappen ins Herz geschlossen und bringen sich modisch in Topform. Absoluter Trend ist der Stilbruch. Modeverrückte Fashionistas kombinieren mutig und präsentieren die coolen Beiwerke zum sexy Partykleid und Stilettos oder zu romantischen Designer Spitzenkleidern. Basecaps in Kombi mit schlabberigen Sportswear-Look gilt in der Fashion-Szene allerdings als No-Go. Auch die Stars bewahren einen kühlen Kopf und sind mit coolen Caps unterwegs. Rihanna, Victoria Beckham und Carla Delevingne wählen hippe Kopfbedeckungen von Lacoste oder Kenzo als trendige Wegbegleiter. Topmodel Dree Hemingway kombiniert ein sonnengelbes Crop-Cap mit Bleistiftrock und Sky Heels.

Trendy Caps – coole Kopfbedeckungen in hippen Styles

Caps sind aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken und ermöglichen unzählige Stylingvarianten – ob Lederkappe zum Business-Outfit oder knallfarbene Schirmmütze zum Party-Look.