Düfte

-
9 Produkte gefunden

Exklusive Düfte

Mithilfe von himmlischen Düften und verführenden Parfums lassen sich Stimmungen ausdrücken oder auch unterstreichen.

Fühlt man sich frühlingshaft beschwingt, wird ein leichter, blumiger Duft aufgelegt, ist man eher herbstlich melancholisch eingestellt, unterstreichen schwere Düfte diese Gefühlslage am besten. Dabei spielt die eigentliche Komposition des Duftes natürlich eine wichtige Rolle.

Düfte als limitierte Luxusartikel

Parfums gehören heutzutage zu den am häufigsten im Alltag benutzten Luxusartikeln. Zu verschiedenen Anlässen greift man zu unterschiedlichen Duftwässerchen. Es gibt sehr besonders exquisite Parfums auf dem Markt, deren Duftkomposition sich aus den edelsten Inhaltsstoffen zusammensetzt. Hierbei ist das wichtigste Stichwort Exklusivität, für zahlreiche Käufer von Luxus-Parfums ist eben dieser Aspekt sehr wichtig. Daher – und weil natürlich die verwendeten Inhaltsstoffe nicht unendlich verfügbar sind – bekommt man zahlreiche Edel-Düfte nur in limitierter Auflage. Ein wirklich beispielhafter Edel-Duft ist Clear Crystal Column Steel von Puredistance. Für 1.750 Euro gibt es 17 Mililiter des zeitlosen Duftes, der durch die Kombination aus fruchtiger Kopf- und blumiger Herznote besticht. Ein besonderer Hingucker ist der Flakon mit aufwändigen Swarovski-Verzierungen. Ebenfalls Luxus pur ist Clive Christians Pure Parfum, von dem 30 Mililiter für 1.150 Euro zu haben sind. Hier besticht auf den ersten Blick die exquisite Verpackung: ein auf Seide gebetteter Kristallflakon in einer Ebenholzbox. Ein wenig günstiger, aber nicht minder luxuriös wird es mit dem Duft Fleur de Cristal von LALIQUE. 150 Mililiter der duftenden Maiglöckchen in Kombination mit Moschus kosten rund 680 Euro.

Spezielle Duftfamilien
Klassifiziert in unterschiedliche Duftfamilien versuchen Parfümerien eine gewisse Übersicht über die auf dem Markt verfügbaren Duftrichtungen zu geben. Grundsätzlich orientiert sich der eigene Geschmack an einer gewissen Richtung, sodass die ausgewählten Düfte sich schließlich auch in diesem Bereich ansiedeln. Insgesamt finden sich diese neun unterschiedlichen Duftnoten: Zitrus, Gourmand, tropisch, blumig, Fougère, Chypre, holzig, orientalisch und Ledernoten. Richtig luxuriös wird ein Parfum, wenn die Inhaltsstoffe perfekt aufeinander abgestimmt werden. Erst ein ungewöhnlicher Duft, deren Inhaltsstoffe nicht direkt zugeordnet werden können, mit einem Wunsch nach mehr kann sich auf dem Markt der Luxus-Düfte etablieren.

Purer Luxus-Duftstoff
Als besonders luxuriöser Duftstoff hat sich in den vergangenen Jahren Oud etabliert. Hierbei handelt es sich um einen orientalisch duftenden Stoff mit Ursprung im Harz des Adlerbaumes. Inzwischen nutzen zahlreiche Parfumdesigner Oud als grundlegenden Zusatz ihrer Luxus-Parfums.

Fazit: Auch auf die Verpackung kommt es an
Natürlich kommt es in erster Linie auf die gekonnte Zusammensetzung der Inhaltsstoffe an. In zweiter Linie spielt aber auch die optische Wahrnehmung eine große Rolle. Schließlich heißt es in vielen Lebenslagen: Das Auge isst mit. Diesen Umstand berücksichtigen die Designer natürlich auch bei der Konzeption der Flakons. Oftmals gehen die kleinen Fläschchen schon als eigene Kunstwerke durch. Vergoldet oder mit edlen Schmucksteinen verziert strahlen sie die Extravaganz des Inhalts aus. Nicht selten bleibt das Design der Flakons aber auch sehr zurückhaltend und schlicht, um den Duft selbst nicht in den Hintergrund zu stellen.