Gürtel

Der Gürtel ist das beliebteste schmückende Accessoire mit praktischem Hintergrund. Ursprünglich zum Halten von Kleidung gedacht, ist er heute hauptsächlich modische Spielerei. Er tritt als Variation auch als Taillengürtel auf und kann die verschiedensten Designs annehmen. Von ganz schmal bis sehr breit ist jede Form vorhanden und auch den Verzierungen sind keine Grenzen gesetzt. Dünne, geflochtene Ledergürtel muten sehr sommerlich an, breite Taillengürtel mit Perlen- oder Schnallenverzierung peppen schlichte Kleider oder Oberteile auf.

Designer Luxus Gürtel
Designergürtel mit Logo von Moschino

Bekannte Marken: Gucci, Andersons, Burberry

Fun Fact: Der Gürtel des Gottes Thor war seine Kraftquelle
Styling-Tipp: Ein Taillengürtel gibt weiter Kleidung Form
1.088 Produkte gefunden

Designer-Gürtel

Lexikalisch gesprochen ist der Gürtel ein Band bzw. Geflecht aus Leder, Metall oder Stoff, das um die Körpermitte getragen wird und dem besseren Sitz der Kleidung dient. Kurz: der Gürtel hält die Hose. Zu früheren Zeiten allerdings galt der Gürtel in einigen Kulturen als Zeichen der Jungfräulichkeit. Neben einigen Spezialgürteln wie dem Nierengurt für Motorradfahrer, dem Kampfgürtel für Kampfsportler (beispielsweise der WM-Titel-Gürtel für Boxer) oder dem Einsatzgürtel für Soldaten, Polizisten und Feuerwehrleute, tragen ihn heute Mann und Frau jedoch mehr aus profanen Gründen: als schmückend-funktionales Bekleidungsstück. Viele herausragende Modelabels wie Fendi, Patrizia Pepe oder Missoni haben sich mit ihren Accessoire-Linien darauf eingestellt und kreieren immer wieder neue und aufregende Gürtelmoden als Ergänzung zu den jeweiligen Kollektionen. Andere Unternehmen, zum Beispiel das Traditionslabel Mulberry, haben sich hingegen der Verarbeitung von hochwertigen Lederprodukten verschrieben und bringen so kontinuierlich alle möglichen Highend-Accessoires auf den Markt, darunter auch Gürtel.