Handschuhe

Handschuhe erfüllen hauptsächlich zwei Aufgaben: Sie schützen, doch sie verschönern auch. Warme Handschuhe aus Wolle oder gefüttertem Leder wärmen die Hände in den kalten Monaten zuverlässig. Elegante Lederhandschuhe mit langem oder kurzem Schaft sehen besonders edel und hochwertig aus. Frühe Formen der Handschuhe sind schon seit Menschengedenken bekannt, um die Hände zu schützen. Die neuen Handschuhmodelle erfüllen diesen Zweck natürlich auch, sind zudem aber noch top modisch und perfekt verarbeitet. 

Designer Luxus Handschuhe
Handschuhe "PURE WEAVING" von Roeckl

Bekannte Marken: Roeckl, Burberry, Agnelle

Fun Fact: Ein Handschuh wird mit bis zu 2000 Stichen genäht
Styling-Tipp: Die Lederfarbe passend zu den Schuhen wählen
309 Produkte gefunden

Designer-Handschuhe

Der Handschuh ist ein schützendes Kleidungsstück, das die Hand teilweise oder ganz bedeckt und einen hochgradig funktionalen Wert besitzt. Im Alltag wird der Handschuh aus thermischen Gründen vornehmlich in kalten Jahreszeiten benötigt. Daneben bieten Handschuhe einen mechanischen, chemischen sowie Infektionsschutz. Weitere geläufige Anwendungen finden sich im Sport und bei Outdoor-Aktivitäten, seltener sind der Datenhandschuh, Fehdehandschuh und Pontifikalhandschuh. Als stylisches Accessoire wurde der Handschuhe über die Jahrhunderte immer wieder als Modeartikel verwendet, in erster Linie beim schönen Geschlecht. Doch heute werden Handschuhe aus rein modischen Gründen nur noch selten getragen. Bei pompösen Anlässen wie Adelshochzeiten, dem Besuch der Bayreuther Festspiele oder dem Wiener Opernball zum Beispiel. Auf diesem tragen übrigens die Herren Handschuhe, um die empfindlichen Seidenkleider der Tanzpartnerinnen nicht zu beschädigen. Während die Herrenhandschuhe dabei ausschließlich bis zu den Handgelenken reichen, führt das modische Pendant der Frau, der sogenannte Abendhandschuh in schwarz oder cremeweiß, bis zum Oberarm. Abgesehen von den Klassikern gibt es endlose moderne Modelle mit Mustern, Nieten und anderen Verzierungen.