Midiröcke

Midiröcke sind die Wiederentdeckung in Sachen Mode-Trends. Ob im klassischen Pencil-Cut oder charmant in weich fallender A-Linien-Form – die halblangen, auf Taillenhöhe getragenen Röcke gehören zu den Lieblingen der internationalen Modelwelt. Während Designergrößen wie Marc Jacobs und Jil Sander auf reduzierte Schnitte setzen, interpretieren Luxuslabels wie Etro und Lanvin die beliebten Midi-Modelle auf gewagtere Weise. Wer nun denkt Midiröcke seien lediglich eine stylische Nebenerscheinung des Sommers der irrt: Mit Stiefeletten und Strumpfhosen kombiniert sind die modischen Midi-Varianten auch im Winter ein echter Blickfang.

Designer Luxus Midiröcke
Roter Midirock von Nina Ricci und Wrap-Midirock von DKNY

Bekannte Marken: Jil Sander, Etro, Lanvin

Fun-Fact: Wurden zeitlich zwischen Mini- und Maxiröcken en vogue.
Styling-Tipp: Besonders schön zu klassischen Pumps oder Wedges!
700 Produkte gefunden

Designer-Midiröcke

Stylischer ist keiner! Midi Röcke sind der neuste Trend in Sachen Rocklängen. Aus vergangenen Tagen inspiriert, lieben Designer wie Louis Vuitton die halblangen Röcke und inszenieren sie im 1950er Jahre Stil. Der Sanduhren-Look wird bei Fendi gefeiert und Max Mara präsentiert die Midi Röcke in figurbetonter Bleistiftform. Das Modehaus Chloé setzt stets ganz auf den Ballerina Look und betont eine schmale Taille. Zu den begehrten Röcken werden feminine Tops, Korsagen, Blusen und Cardigans, die mit einem schmalen Gürtel taillier werden, getragen. Aber auch überlange, taillierte Blazer wirken stilvoll und feminin zu den Midi Röcken. Zu den Röcke, die bis zur Hälfte der Wade gehen, tragen Fashionstas gerne Pumps und Stiefel mit kniehohem Schaft. Plateau Booties sorgen bei dem Look, für eine moderne Note. Das Styling wird meist klassisch und feminin abgerundet. Der Fokus liegt bei dem Styling des Rockes immer auf der Taille! Lassen wir und von dem Charme und dem stylischen Look des Rockes bezaubern, denn Midi Röcke sind en vogue.

Trend: Midi-Röcke

Aus Mini und Maxi wird nun Midi - der Saum bei den neuen Trendröcken pendelt sich irgendwo zwischen Wade und Knöchel ein. Miniröcke erleben in der Modewelt seit vielen Jahren ein Auf und Ab und auch Maxi-Kleider und -Röcke haben den Weg zurück auf die Catwalks geschafft. Nun darf auch der bislang mit Vorurteilen behaftete Midi-Look aus den 50er Jahren mit einem unverhofften Comeback glänzen! Fashionistas wie Sienna Miller und Kate Moss haben diesen Trend längst für sich entdeckt und beweisen uns, dass die neue Rocklänge nicht unvorteilhaft, sondern im Gegenteil vorteilhaft aussehen kann! Wenn ein paar wichtige Regeln eingehalten werden, dann ist es ganz einfach dieses neue Kleidungsstück perfekt zu kombinieren!

Zu weit schwingenden Tellerröcken tragen wir enge Tops aus Spitze oder mit einem schönen Dekolleté. Hierbei ist es wichtig immer figurnahe Oberteile zu tragen, damit die feminine Silhouette besonders schön zu Geltung kommt. Als Schuhwerk empfehlen sich High Heels, Ballerinas oder trendige Boots. Ein schmaler Rock in Midi-Länge lässt sich hingegen gut mit einem Oversized-Pulli, tailliert durch einen schmalen Gürtel tragen. Hier sind flache Schuhe als Kombination jedoch ein absolutes No-Go und wir halten uns am Besten an High Heels oder Boots mit Absatz!

Tipp: Midi-Röcke lassen sich durch den Lagenlook optimal wintertauglich machen!