Sneaker

Sneaker sind schon längst nicht mehr nur zum Sport treiben gedacht - Trendmodelle wie die Nike Frees haben sie salonfähig gemacht. Sie verbinden Komfort und Style wie kein anderes Schuhmodell. Die Vielfalt reicht vom klassischen weiß bis zu trendigen Prints und extravaganten Modellen aus hochwertigen Materialien. Einen eleganten Touch geben Modelle mit integriertem Wedge-Absatz oder aus glänzenden Materialien dem Outfit, ohne die Sneaker-typische Lässigkeit zu verlieren.

Designer Luxus Sneaker
Designer-Sneakers von Dolce&Gabbana
Bekannte Marken: Ash, Nike, Hogan
Gesehen an: Miranda Kerr, Kirsten Stewart, Pharrell Williams
Styling-Tipp: Z.B. zu Leggings oder Jeans
3.089 Produkte gefunden

Designer-Sneaker

Zu den „Schleichern“ sagte man früher noch Turnschuhe – zu einer Zeit, als der spätere Außenminister Joschka Fischer für Aufruhr und ein großes mediales Echo sorgte, als er zu seiner Vereidigung als erster grüner Minister, 1985 in Hessen, mit Dreistreifenschuhen antrat (sie sind heute im Auswärtigen Amt ausgestellt). Aber damals sahen „Sportschuhe für den Alltag“ auch noch deutlich antiquierter aus und hatten wenig vom Glamour, den heute exquisite Treter, wie beispielsweise von Dsquared2 oder Golden Goose, verströmen. Jedoch haben Sneaker damit auch eine gewisse Attitüde verloren, denn noch in den 1970ern war das Tragen von Sportschuhen mindestens ein jugendkulturelles Zeichen, wenn nicht gar eines des Protests gegen das Establishment und den Mainstream. Erst mit der allgemein sich in den Achtzigern durchsetzenden Sportbegeisterung in weiten Kreisen der Bevölkerung sowie der „Heroisierung“ von Adidas im popkulturellen Kontext (Run DMC, Beastie Boys) setzte sich die Sneaker-Schuhmode als gesellschaftsfähig durch und ist heute State of the Art.