Umhängetaschen

Wie kaum ein anderes Taschenformat unterstreichen Umhängetaschen die feminine Eleganz ihrer Trägerinnen. Markantes Merkmal des Klassikers: ein meist kleines Taschenformat verbunden mit einem langen, zarten Schulterriemen. Entgegen der größeren Verwandtschaft, wie beispielsweise Totes und Shopper, eignen sich Umhängetaschen vor allem zu eleganten Abend Outfits: ob zum Dinner oder zur Party - mit diesen Taschen liegen Sie garantiert richtig. Modefans sind sich einig: Umhängetaschen gehören in jeden Kleiderschrank - oder besser an jede Schulter einer modernen Frau!

Designer Luxus Umhängetaschen
"Retro Crossbody Bag Red" von Valentino

Bekannte Marken: Gucci, Chloé, Coccinelle

Gesehen an: Alexa Chung, Kate Bosworth, Jessica Alba
Styling-Tipp: Schulterriemen notfalls kürzen!
3.694 Produkte gefunden

Designer-Umhängetaschen

Umhängetaschen sind im Prinzip eine Spezialform des Accessoires Handtasche, das allerdings ausschließlich als Schultertasche mit Riemen über der Schulter getragen werden kann. Häufig fallen die Umhängeriemen elegant schmal und sehr lange aus, zum Beispiel im trendigen Gliederketten-Stil, und sind mit luxuriösen Verzierungen oder auch aufregenden Knotendetails versehen. Das unterstreicht nicht nur die Figur, sondern verleiht der Trägerin eine überaus elegante Erscheinung. Absolut hot sind die It-Bags vom britischen Trendlabel Mulberry mit Fans von Kate Moss bis Claudia Schiffer. Hier verbinden sich Luxus und Design zum Kult, immer gut erkennbar am markanten Maulbeerbaum-Logo. Andere sehr gefragte Designer-Kultstücke gibt es zum Beispiel von Gucci, Prada, Fendi oder dem Taschenspezialisten Louis Vuitton. Marc Jacobs Taschen bestechen durch eine hohe Form- und Farbenvielfalt und sind immer erkennbar an der großen auffälligen goldenen Schnalle mit dem schlichten Marc Jacobs Schriftzug. Rebecca Minkhoff hingegen liebt verspielte Details und ihre Clutches lassen sich im Handumdrehen mit einer Kette zur Umhängetasche umwandeln.