Elegante "Prinzessinnenkleider" 2010 bei Issa

Die neue Issa – Kleider Kollektion zeichnet sich durch luxuriöse, auffällige und dennoch schlichte, schöne und tragbare Designs aus, die sowohl tagsüber als auch abends getragen werden können.

Fließende Seidenstoffe, außergewöhnliche, intensive  Farben und einzigartige Muster geben den Kollektionen zudem eine verführerische und dennoch lässige Note.

Designerin Daniella Helayel war bereits 2001 ihrer Zeit voraus. Sie hatte eine ganz bestimmte Vorstellung von einem Kleid, das sie einfach überall tragen konnte, ein Kleid, in dem sie elegant aussah und in dem sie sich trotzdem frei bewegen konnte. Keine Kollektion wurde ihrem Anspruch gerecht, also schneiderte Daniella ihr perfektes Kleid selbst. So entstand ihr erstes Design, das den Grundstein für das Modelabel Issa London legen sollte.
Die erste Kollektion der Brasilianerin wurde 2001 in ihrer Heimat im Modehaus Daslu verkauft. Maria Luisa vertrieb in Paris und Barneys in New York ihre zweite Kollektion. Heute leitet Daniella Helayel das internationale Modelabel Issa mit Sitz in London.

Der Name des Labels kommt von dem Freudenschrei der brasilianischen Surfer, wenn sie auf einer perfekten Welle reiten und pures Glück verspüren: “Issa!”
Pures Glück ist es auch, das eine Frau durchströmt, wenn sie eines der Kleider von Issa trägt: Bequemlichkeit und Glamour ergänzen dabei einander und die klassischen Farben und Muster –  vorwiegend auf  Seidenjersey – machen die Kleider zu Lieblingsstücken. In Kleidern von Issa fühlt sich einfach jede Frau wohl.

Issas Jerseykleider werden gern von Madonna, Scarlett Johansson und Naomi Campbell getragen. Dadurch, dass Kate Middleton bei ihrer Verlobung mit Prinz Willam das dunkelblaue Kleid für 450,- Euro aus der Kollektion 2010 trug, liegt Issa bei „Prinzessinnenkleidern“ voll im aktuellen Trend. Fast alle Kleider von Issa, die online zu erwerben waren, waren daraufhin innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

(gr)