Groß, größer und noch mal größer…

Ketten, Ohrringe, Armbände und Haaraccessoires in XXL liegen in dieser Saison wieder im Trend.

Der XXL-Trend zieht sich dabei durch alle Arten von Schmuckstücken. Bei Ketten sind nicht nur die Anhänger besonders groß, sondern auch die Ketten selbst zeichnen sich durch sehr große Glieder bzw. auffällige Gliederformen aus. Bemerkenswert sind beispielsweise die Ketten aus Stacheldrahtelementen, wie sie Stilikonen Kate Moss oder Beyoncé neuerdings tragen. Auch an der Kettenlänge lässt sich der Trend zu XXL-Schmuck gut beobachten. Hier gilt: je länger, desto besser!
Schmale und zierliche Armbänder und Armreifen sind passée, auch hier dominieren sehr auffällige und breite Designs. Ebenso verhält es sich mit den Fingerringen. Auch sie sind im kommenden Jahr breiter als sonst und bieten damit genügend Platz für große Steine oder Ornamente. Steine aller Art sind das absolute Muss fürs neue Jahr. Ob echter Stein, Halbedelstein oder synthetischer Stein, ist dabei nebensächlich - Hauptsache sie sind groß und funkeln ordentlich! Farblich kann sich hier jeder das Passende aussuchen. Im neuen Jahr werden gedeckte Töne bevorzugt, gerne Dunkelrot, Dunkelblau, Schwarz oder auch Grau/Anthrazit in allen Abstufungen. Durch diese dezenteren Farbtöne wird vermieden, dass die großen und auffälligen Steine billig und aufdringlich wirken. Übrigens kommen große und auffällige Steine nicht nur als Kettenanhänger zur Geltung, sondern auch an Armreifen, Ohrringen und Broschen. Auch hier gilt: je größer und auffälliger, desto besser. (gr)