Lady in red

Wir sind Feuer und Flamme für den Farbtrend Rot - ein heißer Herbst steht uns bevor

Ja, es gibt ein rezeptfreies und äußerst wirkungsvolles Mittel gegen die lauernde Herbst- Winterdepression. Ein wahres Wundermittel ohne negativen Nebenwirkungen, jedoch einer Menge positiver Begleiterscheinungen. Darunter fallen Stimmungs-Euphorien, ein starkes Auftreten und eine feurige Ausstrahlung, um nur wenige zu nennen! Wir sprechen von einer Farbtherapie mit der Trendfarbe Rot! Die leuchtenden Nuancen der Signature-Farbe der Fall-Winter Shows werden keine Fashionista kalt lassen. Knalliges Tomatenrot, verführerisches Kirsch, leuchtendes Safran und das tiefrote Bordeaux einer edlen Flasche Wein, da könnte einem auch das Wasser im Munde zusammenlaufen. Falls sie noch Rezeptvorschläge für die ihr Styling benötigen, Chloé mischt zartes Rosé zu Cranberry- und Bordeauxtönen im legeren Look aus Seidenbluse zu weiter Marlene-Hose. Bei Jil Sander, Dior, Hakaan, Michael Kors, Marni und Givenchy werden komplette Ton-in-Ton Looks favorisiert, höchstens garniert mit schwarzen Akzenten. Einfach unschlagbar sind das Duo LRD (little red dress) und roter Trenchcoat. Wie treffend, wenn Chris de Burgh singt: „I've never seen you shine so bright...“ (nd)