Rock it

Das Kapitel "Röcke" ist in diesem Herbst/Winter ein sehr umfangreiches. Es gibt mindestens so viele, wie Arten sie zu tragen!

Modeexpertinnen sind jetzt gefragt, denn Röcke sind in diesem Winter das Non-Plus-Ultra! Dabei geht es weniger darum, welche Länge oder Form sie haben (vieles ist erlaubt), noch wichtiger ist das wie! Zugegeben, das erfordert ein wenig Übung, aber wenn Röcke einmal richtig kombiniert sind, sehen wir damit verdammt gut aus! Hier ein kleines ABC der aktuellen Rock-Regeln. Faltenröcke sind unsere Freunde! Solange sie mindestens knielang sind und wir sie zu Blusen, kastenartigen Oberteilen und schicken Mäntel kombinieren. Klobige (Ankle-)Boots brechen den braven College-Look und peppen die Sache auf. Miniröcke sind besonders für schlanke Beine der Knaller! Wird jetzt zu witzigen Comic-Sweatern oder im Layering-Look mit Bikerwesten getragen. Die Prinzessin unter den Röcken, der Plissee-Rock, ist auch noch nach dem Sommer unsere Gefährtin. Schick zu Blusen und Pennyloafer! Geheimtipp für Trendsetter: Blousons oder Blazer zum Maxi-Rock ergeben ein richtig gutes Team! Das definitive Must-have in diesem Winter ist der schwarze Lederrock, ob knackig eng oder A-förmig geschnitten, er erlaubt super viele Kombinationen und sieht immer todschick aus! (nd)