Designers Remix Collect.

-
16 Produkte gefunden
Weitere Infos zum Label

Kontakt Designers Remix Collection A/S
Pilestraede 10, 1.floor
1112 Copenhagen K
Denmark

Designers Remix Collect.

Das dänische Modelabel Designers Remix Collection wurde 2002 von Charlotte Eskildsen gegründet.

Die Skandinavische Mode ist sexy und unberechenbar, wie die Frau, die sie trägt. Die Designerin, die auch gleichzeitig Creative Director der Marke ist, besuchte die Design Management Schule in Kolding. 2007 wurden ihre Kollektionen bereits mit dem Guldknappen, dem höchsten dänischen Modepreis ausgezeichnet. Charlotte Eskildsen steht weit an der Spitze der renommiertesten Designer Dänemarks. Auch im sozialen Bereich engagiert sich die Dänin. So war sie 2009 im Auftrag des Labels als Botschafterin für das Rote Kreuz unterwegs.

Der Style

Was zunächst eher unruhig und verschoben wirkt, lässt auf den zweiten Blick eine ausgeprägte Individualität zu. Und genau das ist das Credo an den Kreationen von Designers Remix Collection. Dem Label gelingt es gekonnt, jede Frau in einem perfekten Licht darzustellen. Dazu braucht es eine gehörige Portion Mut und den Enthusiasmus von Charlotte Eskildsen. Die Modemarke macht Lust auf Experimente und so manche Käuferin entdeckt dadurch ungeahnte Seiten an sich selbst. Coole Extravaganz paart sich mit romantischen Akzenten, Gegensätze ziehen sich an oder heben sich auf, ein Remix eben aus verschiedenen Elementen. Die Materialien sind edel und fließende Stoffe werden bevorzugt. Die Farben bewegen sich sowohl im klassischen als auch im saisonalen Bereich. Unis, Prints oder Retromuster, bei Charlotte Eskildsen gibt es kein Unmöglich. Erst dieser grandiose Mix macht den Stil so interessant. Überdimensional große Schleifen auf Taschenkleidern oder außergewöhnliche Kragendesigns sind nur einige fantastische Beispiele. Das Talent der Designerin ist unbenommen. Das skandinavische Label kreiert zu seinen Kollektionen passende Schuhe, Taschen und Accessoires.

Das Label Designers Remix Collection hebt so ziemlich alle Widersprüche auf, die auf dem Modemarkt präsent sind. Die Aussage ist klar und deutlich: „Die Kleidung folgt der Frau und nicht die Frau der Kleidung“.