Trussardi

Das Modelabel Trussardi ist ein Mailänder Familienunternehmen, welches im Jahr 1911 von Dante Trussardi als Handschuhfabrik in der Nähe von Bergamo gegründet wurde. Unter der Leitung von Nicola Trussardi (1942-1999) wurde die Produktpalette Anfang der 1970er Jahre um andere hochwertige Lederaccessoires erweitert. Aus dieser Zeit stammt auch das Logo der Firma, der Windhund (Greyhound).
1983 kamen zunächst die hochpreisige Damenmode-Kollektion „Donna“ und ein Jahr später die Herrenmode-Kollektion hinzu. Seit wenigen Jahren wird auch hochwertige Kindermode verkauft. Der Vertrieb erfolgt durch weltweite eigene Trussardi Boutiquen und den gehobenen Einzelhandel. Die Firmenleitung liegt heute in den Händen der 4. Generation.

Trussardi
Firmenchef Tomaso Trussardi (Quelle:Instagram)
Italien
Klassisch, schlicht, zugleich luxuriös
Aurora Ramazzotti, Michelle Hunziker
handgearbeitete Lederwaren
114 Produkte gefunden
Weitere Infos zum Label

Kontakt TRUSSARDI S.p.A.
Piazza Duse 4
20122 MILANO

Trussardi

Wie der Name schon verrät, war das Geburtsjahr des Labels 1911. Der Gründer, Dante Trussardi, war ein Mailänder Lederwarenhersteller.

Zuerst begann das Unternehmen nur mit einer Handschuhfabrik, die sehr schnell zu internationalem Ruhm gelangte. Der Enkel des Gründers, Nicola Trussadi, machte sich Anfang der siebziger Jahre daran, das Label auszubauen. Zunächst folgten nur Lederwaren, wie Taschen und Gepäckstücke. Doch langsam kam mehr und mehr hinzu, von skurrilen Accessoires wie Motorrädern und Fahrzeuginnenausstattungen, bis hin zu den Modelinien für Damen, Herren und Kindern.

Der Style

Trussardi steht für geschmackvolle, stilsichere Mode. Die eleganten Kollektionen umfassen neben Haute Couture auch eine Jeans-Linie, zwei Sportlinien, Sonnenbrillen und Düfte. Alles zeichnet sich durch die scheinbar schlichte Eleganz aus, die mit interessanten Details aufgewertet werden. Durchaus ein Hinweis auf die von Trussardi initiierten Kunstausstellungen verschiedenster Künstler. Wie in den Anfängen wird immer noch gerne Leder verwendet, dabei wird auf feinste Qualität sehr viel Wert gelegt. Man findet unter anderem auch Gamsleder und Pythonleder wieder. Die Verarbeitung ist sichtbar gut, der Tragekomfort einzigartig. Trussardi gelingt scheinbar spielend der Spagat zwischen akkurater Verarbeitung und modischer Aktualität. Immer luxuriös, aber nie zu exzentrisch, innovativ und mondän, aber niemals ausfallend. Trussardi schafft es immer wieder, das Sinnbild italienischer Eleganz mit modischer Raffinesse zu paaren.

Trussardi kennt man nicht erst seit dem Film "Pret-à-porter", in dem Nicola Trussardi sich selbst gespielt hat. Der breiteren Masse ist Trussardi erstmals wohl richtig im Jahre 1988 aufgefallen, als die italienische Olympiadelegation von dem Label ausgestattet wurde. Ein Spitzendesigner für Seoul, das war eine kleine Sensation. Trussardi schafft es durch die unaufdringliche Präsenz, sich an der Marktspitze zu behaupten.


| Tabitha Simmons | Talbot Runhof | Tara Jarmon | The Row | Theory | Thomas Sabo | Thomas Wylde | Tibi | TIFFANY&CO | Tiger of Sweden | Tod's | Tom Ford | Tommy Hilfiger | True Religion | Twin Set |