Bademode

Somme, Sonne, Urlaub. Und schon geht die Qual der Wahl los - was nimmt man für den Strand mit? Es fängt schon beim Badeanzug oder Bikini an. Denn der Badeanzug feierte in den letzten Jahren sein großes Comeback. Ob Bustierbadeanzüge, mit Cut-Outs oder als sexy Monokini, der Badeanzug ist schon lange nicht mehr der langweilige Einteiler. Aber auch der Zweiteiler, der Bikini, ist gern gesehen am Strand. Natürlich gibt es hier genauso die Wahl an Farben und Schnitten. Viele Designer, wie zum Beispiel Melissa Odabash, haben sich auf Bademode spezialisiert und bringen uns jede Saison aufregende neue Entwürfe. 

Designer Luxus Bademode
Designer Bademode: Strandtasche von Dragon, Beachwear von Missoni Mare

Bekannte Marke: Melissa Odabash, Missoni

Fun-Fact: Den ersten Bikini gab es schon 350 n. Chr.
Styling-Tipp: Statt Bikini auch mal einen Badeanzug wählen

Badeanzüge

> Alle Badeanzüge anzeigen

Bikinis

> Alle Bikinis anzeigen

Strandmode

> Alle Strandmode anzeigen

Strandtaschen

> Alle Strandtaschen anzeigen

Designer-Bademode

Ob knapper Bikini, sportlicher Badeanzug, modischer Monikini, luftig-fließender Beach-Dress oder weit ausgeschnittenes Strandkleid – Bademode ist mehr als nur Kleidung, die zum Schwimmen oder Baden gedacht ist und in Wassernähe getragen wird: Das Nötigste will bedeckt sein, alles Andere darf frei bleiben – da Bade- und Strandtextilien naturgemäß nur bei höheren Temperaturen zum Einsatz kommt, brauchen sie den Körper auch nicht in allzu großem Umfang umhüllen. Vielmehr soll Beachwear die Figur betonen. Geschätzt werden deshalb schmeichelnde Formen, die die Silhouette zur Geltung bringen (z.b. von Juicy Couture). Wer es modisch auffällig mag, greift aktuell auf Einteiler mit so genannten Cut-outs zurück, also aufregende Ausschnittvarianten. Auch asymmetrische Schnitte sind bei Badeanzügen total en vogue. Weiterhin geht der Trend zu fröhlich-bunten Farbmixen und erfrischenden Materialmixen. Klassischer sind natürlich Blüten- und Blumendrucke, Ethno-Muster, Tierimpressionen, oder das berühmte Zig-Zag-Muster der Missoni Bademode. Schleifen, Raffungen sowie Schnürungen als verspielte Stilelemente kommen im Sommer und am Strand ebenfalls nie aus der Mode. Bei der Frage nach Badeanzug und Bikini bleibt es aber nicht. Pareos und Tuniken sind nämlich der perfekte Begleiter für den Weg zum Strand oder einen kleinen Lunch in der Strandbar und auch hier gibt es eine riesige Auswahl.