Lederjacken

Wenn ein Jackenmodell die Coolness gepachtet hat, dann sind es die Lederjacken! Sie verleihen jedem Outfit sofort ein lässiges Flair und sind somit ein Must-Have für jeden Kleiderschrank. Dennoch kann bei Lederjacken durch ihre Vielfalt nicht immer von einem einheitlichen Aussehen gesprochen werden. Sehr bekannt ist der Stil der Bikerjacke mit, oftmals asymetrischen, Reißverschlüssen vorn und an den Arm-Abschlüssen. Klassisch und recht derb sind diese Jacken in schwarz, Modelle in Pastellfarben wirken sehr modern und weiblich. 

Designer Luxus Lederjacken
Luxus Bikerjacke aus Leder von Balmain

Bekannte Marken: Belstaff, Muubaa, True Religion

Gesehen an: Karolína Kurková, Rachel Bilson
Styling-Tipp: Als Stilbruch zum femininen Kleidchen
905 Produkte gefunden

Designer-Lederjacken

Auch wenn das „lyrische Gesetz“ gilt: eine Rose ist eine Rose ist eine Rose, so gilt auf gar keinen Fall: eine Lederjacke ist eine Lederjacke ist eine Lederjacke! Erstens ist eine Leder-Jacke eine Ikone der Modewelt, und zweitens gibt es bezüglich Schnitt, Qualität und Stil zwischen Lederjacken so gewaltige Unterschiede, dass Vergleiche eigentlich nicht zulässig sind. Man denke zum Beispiel an die braune „Top Gun“-Flieger-Lederjacke von Tom Cruise, die ultracoole rote Designer-Lederjacke von Brad Pitt in „Fight Club“ oder die schwarzen Biker-Lederjacken, welche zum Standard-Outfit der US-Punkrocker Ramones gehörten. Die Beispiele illustrieren darüber hinaus, dass die Assoziationswelt von Leder-Jacken sehr stark mit dem männlichen Geschlecht und seinen klassischen Zuschreibungen verbunden ist. Jedoch – Lederjacken besitzen mehr als nur eine dominant-robuste Aura, auch für Frauen gibt es viele attraktive und sehr feminine Leder-Jacken: von sexy über stylish und glamourös bis zu edel und luxuriös.